Feuerwehr als Ehrenamt

Zeig, wie stark du bist!

Mach das Richtige —
Mach mit!

Das Ehrenamt

Freiwillige Feuerwehr

Feuerwehr ist mehr als Feuer löschen. Feuerwehr ist Engagement, Gemeinschaft, Hilfsbereitschaft, soziale Verantwortung.

Du suchst nicht nur ein Hobby, sondern eine Aufgabe? Etwas, das nicht nur deine Freizeit belebt, sondern auch deinen Mitmenschen hilft? Über 80.000 Menschen in Hessen üben in der Freiwilligen Feuerwehr eine ehrenamtliche Tätigkeit aus.

Dein Einsatz ist wichtig!

Es sind nicht die Bequemsten, nicht die Langsamsten und nicht die Leisetreter, die den Weg zur Feuerwehr finden. Die freiwillig einen Teil ihrer Zeit dafür aufbringen, anderen in Not zu helfen – auch mitten in der Nacht und bei jedem Wetter. Feuerwehrtätigkeit ist packend und weit mehr als Brände löschen: Vom Auffahrunfall auf der Landstraße bis hin zum Gefahrgutalarm – langweilig ist es in der Feuerwehr nicht.

Jetzt mitmachen!

Unsere Aufgaben

Die Aufgaben der Feuerwehr sind vielfältig und abwechslungsreich.
Jeder bringt sich mit den Stärken ein, die er aus seinem beruflichen und/oder privaten Leben mitbringt.

Retten

Die wichtigste Aufgabe der Feuerwehr ist das Retten von Menschenleben. Bei einem Wohnungsbrand aus den Flammen, nach einem Verkehrsunfall aus dem PKW, oder Eingebrochene aus dem Eis eines Weihers. Wir sind immer die Ersten, die gerufen werden, wenn ein Leben in Gefahr ist.

Löschen

Ob mit dem Feuerlöscher oder dem Wasserwerfer vom Dach des Tanklöschfahrzeugs, bei Bränden muss es schnell gehen und das richtige Löschmittel eingesetzt werden. Wasser, Schaum, Pulver oder Kohlendioxid, für jedes Feuer gibt es die passende Lösung

Bergen

Stürme, Starkregen oder andere Naturereignisse treten immer häufiger auf. Keller auspumpen oder den umgefallenen Baum beseitigen gehört ebenso zu unseren Aufgaben, wie die Versorgung von wichtigen Gebäuden mit Strom oder die Unterstützung des Rettungsdienstes.

Schützen

Die Feuerwehr ist die wichtigste Schutz-Organisation in Deutschland. Wir sind schnell und schlagkräftig im Einsatz und schützen die Bürger*innen vor Gefahren. Auch passiv, durch Brandschutzschulungen in Schulen und Kindergärten.

Wir brauchen dich!

Einsätze im Jahr 2019

Brände im Jahr 2019 gelöscht

Hilfeleistungseinsätze 2019

Noch Fragen?!

Wie werde ich Feuerwehrfrau/-mann? Was muss ich mitbringen? Kann das eigentlich jeder machen? Hier sind die Antworten auf die häufigsten Fragen — noch mehr Fragen?! Einfach vorbeikommen, wir freuen uns!

Wie kann ich mitmachen?

Jede Feuerwehr bietet die Möglichkeit, bei Übungsabenden reinzuschnuppern und die Tätigkeiten sowie die Feuerwehrmitglieder kennenzulernen. Eine Tätigkeit im echten Einsatz ist aber verständlicherweise auf Probe nicht möglich. Hierfür bedarf es einer gewissen Grundausbildung. Beim Schnuppertermin lernt man aber auf jeden Fall schon einmal die Wache, das Team und die Atmosphäre kennen. Und darauf kommt es ja am meisten an.

Wie werde ich „Freiwillige Feuerwehrfrau/-mann/-divers“?

Wenn man nach dem Reinschnuppern, Interesse an einer Mitgliedschaft gewonnen hat, dann beginnt man mit seiner Grundausbildung auf Standortebene. Das bedeutet, dass man in mind. 40 Stunden und einem Grund-Lehrgang das Feuerwehr-Handwerk erlernt. Anschließend kann man sich auf vielen Ebenen weiterqualifizieren und viel Neues erlernen, z.B. Führungsfunktionen, Technische Hilfeleistung oder Brandbekämpfung. Alles kann, nichts muss! Niemand wird zu einer Tätigkeit gezwungen.

Welche Vorraussetzungen brauche ich?

Zunächst mal Begeisterung für das Ehrenamt und dafür, Menschen zu helfen. Für den Einsatzdienst ist eine gewisse technische Affinität von Vorteil, alles weitere, wie z.B. Erste Hilfe, wird in der Grundausbildung trainiert. Deutsche Sprachkenntnisse sind für alle Interessenten wichtig, ansonsten kommen die Vorkenntnisse ganz auf die Tätigkeit an, die man ausüben will. Wer in der Einsatzplanung helfen will, sollte ein gutes Organisationstalent haben, wer Kommunikation macht, sollte die deutsche Rechtschreibung beherrschen. Wichtigste Information: für jedes Vorwissen bemühen wir uns, eine passende Tätigkeit zu finden. Und was noch nicht vorhanden ist, trainieren wir gemeinsam.

Für den aktiven Einsatzdienst gibt es körperliche Voraussetzungen. Wer z.B. wegen Farbenblindheit Warnzeichen nicht lesen kann oder aufgrund anderer gesundheitlicher Beeinträchtigungen keine konstante Leistungsfähigkeit sicherstellen kann, der ist für den Einsatz leider nicht geeignet. Aber eben genau deshalb wollen wir noch einmal explizit darauf hinweisen, dass es eben nicht nur Tätigkeiten „an der Front“ gibt, sondern zahlreiche weitere, die für alle geeignet sind. Mitbringen sollte man Enthusiasmus, Flexibilität, Offenheit und Lust auf Neues.

Warum sollte ich bei der Freiwilligen Feuerwehr mitmachen?

Feuerwehr ist mehr als Feuer löschen. Feuerwehr ist Engagement, Gemeinschaft, Hilfsbereitschaft, soziale Verantwortung. Dein Einsatz im Ehrenamt bringt dich persönlich weiter, du gewinnst neue Freunde, die dich ein Leben lang begleiten. Bei uns ist jeder willkommen! Geschlecht, Herkunft oder religiöse Überzeugung spielen bei der Freiwilligen Feuerwehr keine Rolle. Bei uns finden alle eine Aufgabe, um sich selbst einzubringen und mit ihrem Engagement einen wertvollen Beitrag für die Gemeinschaft zu leisten.

Was kostet mich eine Mitgliedschaft?

Die Mitgliedschaft ist kostenlos, aber man kann gerne auch dem Feuerwehrverein beitreten. Für einen geringen Jahresbeitrag unterstützt man den Verein und erhält viele Vorzüge auch für den Alltag. Die notwendige persönliche Schutzausrüstung (PSA) wird von der jeweiligen Gemeinde gestellt. Sie besteht aus einem Einsatzanzug, Sicherheitsstiefeln, Handschuhen und dem Feuerwehrhelm.

Meine Kinder wollen auch mitmachen, aber wie?

Auch Kinder und Jugendliche können bei der Feuerwehr mitmachen. Zwischen 6 und 10 Jahren können Kinder bei der Kinderfeuerwehr mitmachen. Ab 10 bis 16 Jahren kommt die Jugendfeuerwehr zum Tragen. Einfach zu den Dienstzeiten mal vorbeischauen!

Wie viel Zeit muss ich investieren, um mitmachen zu können?

Weniger Zeit als man denkt! Wir treffen uns einmal die Woche für 2 Stunden zur Ausbildung in der Wache. Natürlich gibt es auch außerplanmäßige Treffen zur Ausbildung oder einfach nur zum gemütlichen Zusammensein. Die Einsätze lassen sich nicht planen und nehmen einen gewissen Teil der Zeit ein, aber dafür hat man sich ja für dieses spannende Hobby entschieden.

Bin ich bei einem Einsatz versichert?

Natürlich ist das, was wir machen, nicht ungefährlich. Unfälle sind sehr selten, gerade weil wir gut trainiert sind. Sollte doch mal etwas passieren besteht ein umfangreicher Versicherungsschutz über die Unfallkasse Hessen. Dies bedeutet, dass man während Ausbildungsdiensten, Übungen, Einsätzen und Fahrten von und nach Hause versichert ist

Kann man sich auch passiv engagieren?

Aktive Mitglieder sind uns am liebsten, aber wenn das nicht möglich sein sollte, dann unterstütze gerne den Feuerwehrverein mit einer Mitgliedschaft als förderndes Mitglied. Hier gibt es den Aufnahmeantrag.

HLF20 Übung (Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach)
Atemschutzeinsatz (Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach)
Ausbildung (Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach)
Einsatz (Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach)
Teamwork (Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach)
Einsatz (Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach)
Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach Logo

Die Feuerwehr Dietzenbach

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr sind Bürger, Nachbarn, Freunde, Arbeitskollegen oder Mitschüler. Wenn Sie gerufen werden, verlassen sie ihren Arbeitsplatz, ihre Freunde und Familien, um Leben zu retten oder Sachwerte zu schützen.

Viele Bürger sehen in der Feuerwehr eine lebensrettende Organisation, die z.B. in den Vertrauensumfragen immer einen der obersten Plätze einnimmt. Leider verbinden die Bürger mit der Feuerwehr auch den Beruf „Feuerwehrmann“ und nehmen wie selbstverständlich an, dass 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr die Feuerwehrleute auf der Wache sitzen und auf einen Einsatz warten.

Doch die Realität sieht anders aus: Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr sind Bürger, Nachbarn, Freunde, Arbeitskollegen oder Mitschüler. Wenn Sie gerufen werden, verlassen sie ihren Arbeitsplatz, ihre Freunde und Familien um Leben zu retten oder Sachwerte zu schützen.

Wir brauchen dich

Jetzt mitmachen!

Interesse, bei der Feuerwehr Dietzenbach mitzumachen?
Lust auf ein spannendes Hobby?
Dann komm vorbei!

Noch Fragen? Dann schreib uns einfach eine E-Mail, folge uns auf Facebook, Instagram oder Twitter! oder ruf uns an!

Unterrichtszeiten

Einsatzabteilung
Dienstag 19:30-21:30 Uhr

Jugendfeuerwehr
Mittwoch 18:00-20:00 Uhr

Kinderfeuerwehr
Donnerstag 17:15-18:30 Uhr

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach
Rodgaustraße 11
63128 Dietzenbach

Telefon: 06074 / 33311
E-Mail: feuerwehr[at]dietzenbach.de

Aktuelle Information

Aktuell kann Corona-bedingt noch kein regelmäßiger Unterricht stattfinden. Wende dich bei Interesse daher bitte direkt an unseren Vertreter der Einsatzabteilung unter mitmachen[at]feuerwehr-dietzenbach.de

Social Media

Immer informiert

Wir informieren zeitnah auf unterschiedlichen sozialen Plattformen über aktuelle Ereignisse und alles Neue rund um die Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach.