tensunitdepot.com

Übung mit echtem Feuer

 

Auf dem Gelände der Firma Heinrich Nalbach GmbH wurden für die rund 25 Jugendlichen mehrere Einsatz-Szenarien vorbereitet. So sah das Übungsdrehbuch vor, dass es im Gebäude zu einem Kellerbrand mit vermissten Personen kam. Gleichzeitig hatte sich das Feuer bereits auf ein angrenzendes Feld im Aussenbereich ausgebreitet.

Als die Jugendlichen mit den ersten Fahrzeugen ankamen, drang dichter Rauch aus dem Gebäude und auf dem Gelände brannten mehrere Stapel Holz und Paletten.

Die Besatzungen von TLF und DLK mussten die Menschenrettung und Brandbekämpfung im Gebäude durchführen. Das LF 10/6 und das HLF 24 kümmerten sich um die Brände im Aussenbereich.

Nach ca. 30 min waren allen Brände gelöscht und die Personen gerettet. Den anstrengenden "Einsatz" konnten man den Jungendlichen ansehen, ist es doch etwas anderes als auf dem Hof leere Schläuche auszurollen!