tensunitdepot.com

Aktuelles

Großbrand im Gewerbegebiet

Um 18.05 Uhr löste die Brandmeldeanlage in einem kunststoffverarbeitenden Betrieb in Dietzenbach, Marie-Curie-Straße einen automatischen Feueralarm aus. Innerhalb weniger Minuten wurde gemeldet, dass die Flammen bereits aus dem Dach und einem Hallentor schlagen, so dass sofort die Alarmstufe auf F 4 – Großbrand erhöht und weitere Feuerwehren zur Unterstützung der Einsatzkräfte der Feuerwehr Dietzenbach alarmiert wurden.

 

Schwerer Verkehrsunfall B459

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen 2 PKW wurden heute morgen gegen 06:00 Uhr beide Fahrer schwer verletzt und in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Einer der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen. Beide Fahrer mussten von der Feuerwehr mittels hydraulischen Rettungsgerät aus den Wracks befreit werden. Die Bundesstraße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt.

 

Zimmerbrand Rodgaustraße

Als gegen 20:45 Uhr eine Bewohnerin die Tür zu ihrer Wohnung im 1. Obergeschoss an der Rodgaustraße aufschloss, drang ihr dichter schwarzer Rauch entgegen. Geistesgegenwärtig schloss sie die Tür wieder und verhinderte so eine Verrauchung des Treppenraumes und damit des Fluchtweges für die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses. Anschließend alarmierte sie die Feuerwehr.

 

Neues Fahrzeug im Dienst

Bedingt durch den Klimawandel nehmen die starken Unwetter, Stürme oder Hochwasser in den letzten Jahren erheblich zu und haben zu steigenden Einsatz­zahlen der Feuerwehren in diesen Bereichen geführt. Die Verbesserung der Ausstattung für diesen Aufgaben­bereich steht deshalb im Katastrophenschutzkonzept des Landes Hessen und des Landkreises Offenbach an erster Stelle. Für jeden Landkreis und kreisfreie Stadt hat das Land Hessen 26 Einsatzfahr­zeuge (GW-L 1 Hochwasserschutz) mit Ausstattung für Umwelt- und Hochwassereinsätze beschafft. Im Rah­men des Katastrophenschutzes wurde das Fahrzeug des Landkreis Offenbach bei der Freiwilligen Feuerwehr Dietzenbach stationiert.

Am 11.04.2014 überreichte der Hessische Innenminister Peter Beuth die Fahrzeuge im Rahmen einer kleinen Feierstunde in Wiesbaden an die Landkreise und ausgewählten Feuerwehren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok