tensunitdepot.com

Aktuelles

Unruhiges Silvester

Das Jahr 2015 endete für die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Dietzenbach mit einem Einsatzaufkommen von 285 Einsätzen, 160 Brandeinsätze und 125 Hilfeleistungen.

Die Einsatzbereitschaft der Silvesternacht hatte einiges zu tun! Insgesamt 5 Einsätze mussten zwischen 20 Uhr und 3 Uhr morgens abgearbeitet werden.

23:00 Uhr: Tür öffnen mit Eile
00:30 Uhr: Brandnachschau
01:30 Uhr: Brennt Mülltonne
02:00 Uhr: böswillige Alarmierung
02:15 Uhr: Brennt Altpapier-Container

Danke an die Kameraden, die heute Nacht für alle Bürger da waren und nicht ausgelassen feiern konnten.

Einsatzübung Heinrich-Mann-Schule

uebung hms 2015Nach jedem Ausbildungsblock, welcher aus 3 Ausbildungsthemen besteht, folgt immer eine Zugübung für die Mitglieder der Einsatzabteilung. So sollen die erlernten Ausbildungsinhalte gefestigt werden. Gleichzeitg haben die Einsatzkräfte die Chance auch mal Aufgaben zu übernehmen, die sie im normalen Einsatzbetrieb seltener wahrnehmen. So wurden am 02.06.2015 die Mitglieder mit dem Stichtwort "Feuer - Menschenleben in Gefahr" zur Heinrich-Mann-Schule gerufen.

FireFit-Challenge in Rodgau

firefitchallengeBei der ersten FireFit-Challenge am Tag der Feuerwehr in Rodgau am 04.06.2015 konnte auch eine Mannschaft aus Dietzenbach erfolgreich teilnehmen. Die 5 Teilnehmer stellten eine Staffel und nahmen als eine von nur 2 Gruppen aus dem Landkreis Offenbach an dieser besonderen Herausforderung teil. Ein Mitglied stellte sich der Challenge sogar als Einzel-Starter. Am Ende erreichte die Mannschaft aus Dietzenbach eine gute Zeit am Ende des Feldes, das aber aus vielen professionellen Teams bestand.

Neue Stadtbrandinspektoren ernannt

P4010964Am Mittwoch, 1. April 2015, wurden der Stadtbrandinspektor Michael Plahusch und sein Stellvertreter Daniel Valentino Franzinelli von Bürgermeister Jürgen Rogg in das "Ehrenbeamtenverhältnis auf Zeit" berufen und erhielten ihre Ernennungsurkunden. Beide wurden am 6. Februar 2015 auf der Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Dietzenbach neu gewählt. Die Amtszeit beträgt fünf Jahre und läuft zum 31. März 2020 aus.

 

Teilnahme an TIBRO-Studie

tibro2015 logoDie Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main wirkt am Forschungsvorhaben TIBRO (Taktisch‐strategisch Innovativer Brandschutz auf Grundlage Risikobasierter Optimierungen) mit. Ziel des Projektes ist es, die aktuellen Planungsgrundlagen für die Organisation des Brandschutzes zu hinterfragen und neue Grundlagen zu schaffen. Um für dieses Studie ausreichend auswertbare Fakten zu erhalten, hat die BF Frankfurt am Main weitere Feuerwehren aus Deutschland eingeladen mitzuwirken. Die Feuerwehr Dietzenbach hatte sich im Herbst dafür gemeldet und durfte nun am 13.02.2015 teilnehmen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok