tensunitdepot.com

Tag der offenen Tür

Für die Vorführungen hatten sich die Kameradinnen und Kameraden wieder einiges einfallen lassen. Los ging es mit einer Vorführung der Rettungshundestaffel des DRK Kreisverbandes. Unter den erklärenden Worten von Steffi Fischer vom DRK OV Hainstadt mussten die Hunde zusammen mit Ihren Hundeführern ihr Bestes geben. Ein verunfallter Jogger wurde dabei "erschnüffelt" und natürlich auch das Laufen über Hindernisse demonstriert, was gerade bei Einsätzen im unwegsamen Gelände wichtig ist.

Danach zeigten die Kameraden wie man in den 80er Jahren bei einem Verkehrsunfall mit dem RW3-Staffel eine Person aus einem PKW befreit. Ein Blickfang hierbei war natürlich der Rüstwagen von 1966 und der Voraushelfer des DRK OV mit seinem BWM-Motorrad ebenfalls aus den 60er Jahren.

Damit die Zuschauer auch einen Vergleich haben, wurde direkt im Anschluss dann demonstriert wie dies heutzutage ablaufen würde. Zusammen mit einem Rettungswagen des DRK zeigte die Mannschaft des Hilfeleistungslöschfahrzeugs eine patientenorientierte Rettung aus dem verunfallten Fahrzeug.

Natürlich durfte im Jubiläumsjahr der Jugendfeuerwehr auch eine Übung nicht fehlen. Als die Flammen mehrere Meter hoch in den Himmel loderten, rückte das Tanklöschfahrzeug auch schnell an und die Jugendlichen zeigten ihr Können. Unter dem Applaus der vielen Besuchern hatten sie das Feuer mit 2 C-Rohren schnell im Griff.

Während der Vorführungen konnten die Besucher sich an einem Info-Stand über Lösch-Sprays für Zuhause informieren oder die Fahrzeuge besichtigen und Fragen zur Arbeit der Feuerwehr stellen.

Die Modenschau zum Abschluss fand dann auch schon in der Fahrzeughalle statt, da es zu Regnen begann.

Neben Getränken, Kaffee & Kuchen und Bratwurst, konnten sich die Besucher mit besonders leckeren Hamburgern verpflegen.

Eine Fotostrecke findet man hier oder hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok