tensunitdepot.com

56 Einsätze nach Unwetter

Insgesamt 56 Einsätze zählte die Feuerwehr in der Zeit zwischen 0:30 Uhr und 14:00 Uhr. Haupteinsatzgebiet waren die Straßen Am Bieberbach, Normannenweg, Sachsenweg, Alemannenweg, Theodor-Heuss-Ring und Schultheis-Hildebrand-Weg. Insbesondere in der Straße Am Bieberbach waren 4 Wohnhäuser im Kellerbereich bis unter die Decke vollgelaufen. Hier waren die Einsatzkräfte fast 7 Stunden damit beschäftigt, die Keller vom Wasser zu befreien.

In der Nacht wurde von Einsatzkräften das Regenrückhaltebecken im Hessentagspark in Betrieb genommen und eine große Menge an Wasser des Bieberbachs in das Becken umgeleitet. Dies führte dann auch zu einer Entspannung des Pegels im Bieberbach und stoppte eine weitere Überschwemmung des Wohngebietes.

Zur Unterstützung der eigenen Kräfte kamen folgende Einheiten zum Einsatz:

In der Zeit von 03:00 Uhr bis 06:00 Uhr

Feuerwehr Sprendlingen, Dreieichenhain, Götzenhain, Offenthal, Neu-Isenburg und DRK OV Dietzenbach

In der Zeit von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Feuerwehr Ober-Roden, Langen

Insgesamt waren ca. 120 Einsatzkräfte mit 26 Fahrzeugen im Einsatz.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.