tensunitdepot.com

Fahrsicherheitstraining beim ADAC

Das Führen eines Feuerwehrfahrzeuges unter Einsatzbedingungen stellt an die Fahrer sehr hohe Anforderungen. Bei diesem speziellen Fahrsicherheitstraining werden den Fahrern von Einsatzfahrzeugen theoretische Kenntnisse über die Fahrphysik und insbesondere praktische Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt, um auch in schwierigen Verkehrssituationen während der Einsatzfahrt richtig reagieren zu können.

In einer ersten Übung sollten die Teilnehmer den Bremsweg bei trockener Fahrbahn austesten. Die Geschwindigkeit wurde dabei immer weiter gesteigert um zu erfahren, wie schnell sich der Bremsweg verdoppelt.

Diese Übung wurde dann auf einer bewässerten Gleitfläche wiederholt. Hier zeigten sich schnell die physikalischen Grenzen der Technik. Denn schon bei wenigen Kilometern pro Stunde mehr erhöhte sich der Bremsweg erheblich. Mancher Fahrer hatte nach einer Bremsung aus 40 kmh bereits einen ungläubigen Gesichtsausdruck. Im Anschluss mussten die Fahrer zeigen, wie sie gleichzeitig eine Vollbremsung ausführen und einem Hinderniss ausweichen. 

Da auch die jungen Mitglieder mit wenig Fahrerfahrung teilnehmen durften, konnten diese auch gerade für den Alltag viele nützliche Eindrücke sammeln und ihre Fahrpraxis verbessern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok