tensunitdepot.com

Zimmerbrand Rodgaustraße

 

Als gegen 20:45 Uhr eine Bewohnerin die Tür zu ihrer Wohnung im 1. Obergeschoss an der Rodgaustraße aufschloss, drang ihr dichter schwarzer Rauch entgegen. Geistesgegenwärtig schloss sie die Tür wieder und verhinderte so eine Verrauchung des Treppenraumes und damit des Fluchtweges für die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses. Anschließend alarmierte sie die Feuerwehr.


Wenige später rückten die ersten Kräfte von der nahegelegenen Feuerwache zur Einsatzstelle aus. Da nach Rücksprache mit der Bewohnerin keine weiteren Personen in der Wohnung vermutet wurden, montierte die Feuerwehr zunächst einen speziellen Rauchvorhanges im Bereich der Wohnungseingangstür. Die Tür zur Brandwohnung konnte so geöffnet werden, ohne das weiterer Rauch in den Treppenraum eindrang. Ein Trupp unter Atemschutz ging anschließend mit einem C-Rohr in die Wohnung zur Brandbekämpfung vor. Ein weiterer Trupp unter Atemschutz folgte um die Wohnung sicherheitshalber zu durchsuchen.

 
In dem Schlafzimmer der Wohnung war es zu einem Brand gekommen. Dort stand das Kopfkissen und die Matratze in Flammen. Das Feuer konnte von den beiden Einsatzkräften rasch mit nur wenig Wasser gelöscht werden. Auf Grund offenstehender Zimmertüren hat sich der Rauch aber fast in der gesamten Wohnung ausgebreitet und hier zu einen beträchtlichen Sachschaden geführt.


Nach Ende der Löscharbeiten wurden Treppenraum und Wohnung von der Feuerwehr belüftet und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Diese leitete anschließend die Ermittlung der Brandursache ein.


Die Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach war in Folge der ersten Lagemeldung mit einem Großaufgebot an die Einsatzstelle ausgerückt. Rund 30 Ehrenamtliche und acht Fahrzeuge waren zeitweise in der Rodgaustraße im Einsatz. Die Rodgaustraße war in dieser Zeit in Richtung Offenbacher Straße voll gesperrt. Unterstützt wurde die Feuerwehr von zwei Helfern des Roten-Kreuz vom OV Dietzenbach.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.