tensunitdepot.com

Feuer auf Lagerplatz

 

Gegen 3:20 Uhr meldet am Freitagmorgen (20.07.2018) ein Anrufer der Rettungsleitstelle des Kreises Offenbach eine Rauchentwicklung und Flammenschein im Bereich eines holzverarbeitenden Betriebes im  Gewerbegebiet Steinberg. Der Betrieb in der Robert-Bosch-Straße verpackt Maschinen und Maschinenteile in Holzkisten für den Versand. Aufgrund der Notrufmeldung wurde von der Leitstelle die Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach mit dem Stichwort F3 - Feuer in Gewerbeobjekt ausgelöst.

  

Vor Ort hatten die Einsatzkräfte Probeme mit dem Zugang zum Gelände. Ein Zufahrtstor musste mit technischem Gerät geöffnet werden. Auf dem Gelände fand die Feuerwehr mehrere brennende Versandkisten in Containergröße mit Maschinenteilen vor, die sich im Vollbrand befanden. Vom HLF 20 aus wurde umgehend ein B-Rohr zur Brandbekämpfung eingesetzt und die Drehleiter in Stellung gebracht. Da die Versandkisten auf dem Freigelände der Firma standen, waren die Gebäudeteile nicht in Gefahr. Nachdem die Wasserversorgung aufgebaut war, wurde die Brandbekämpfung über die Drehleiter und weitere Strahlrohre aufgenommen.

 

Da die Lage zuerst unübersichtlich war, wurde zur Unterstützung die Feuerwehr Neu-Isenburg mit einem Löschzug nachgefordert. Für die Nachlöscharbeiten wurde ein LF der Kameraden aus Neu-Isenburg eingesetzt. Der Rest des Löschzuges stand im Bereitstellungsraum für Paralleleinsätze bereit.

  

Der Brand war gegen 5:30 Uhr unter Kontrolle. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten dauerten jedoch bis in den späten Freitagvormittag. Vor Ort waren rund 70 Einsatzkräfte von der Feuerwehr, dem Deutsch Roten Kreuz und dem Rettungsdienst. Im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach mit acht Fahrzeugen, unterstützt vom DRK-OV Dietzenbach mit zwei Fahrzeugen. Die Feuerwehr Neu-Isenburg unterstützte mit vier Fahrzeugen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok